30.06.2020
KMU – Probleme durch Corona zwingend oder selbstverschuldet?

Die Covid-19-Pandemie hat einen bislang unbekannten Shutdown in allen Lebensbereichen ausgelöst. Langsam werden Einschränkungen zurückgefahren und das gesellschaftliche Leben kommt in weiten Teilen mit großer Vorsicht wieder in Gang. Die Wirtschaft läuft seit kurzem an, Bereiche wie Reiseunternehmen, auf (Groß-)Veranstaltungen angewiesene Kunst- und Kulturschaffende müssen jedoch noch im Corona-Dämmerschlaf verbleiben.

Der Staat verordnet den Shutdown und versucht mit Hilfsprogrammen enorme Summen an Personen, Unter-nehmen und Organisationen als Zuschüsse oder Kredite zu leisten, um deren „Überleben“ zu sichern. Aber werden wirklich alle Unternehmen diese Situation überleben?

Das Vorstandsteam des RV Stuttgart geht der Sache auf den Grund und will die praktischen Auswirkungen der Corona-Krise im Umfeld von KMU erfahren und diskutieren.

Unser langjähriges Vorstandsmitglied Herr Dr. Hans Lutz wird seine Sichtweise zu dieser Thematik als Impulsrefe-rat darlegen. Als Experten für KMU konnten wir Herrn Stefan Maier, stv. Geschäftsführer für den Geschäftsbe-reich Unternehmensservice bei der Handwerkskammer Region Stuttgart gewinnen, der uns über die aktuelle Situation in der Praxis von KMU informieren wird. Auch Sie sind herzlich eingeladen Ihre Erfahrungen einzu-bringen und mit zu diskutieren.

Das Treffen wird via Zoom über das Internet stattfinden. Die Zugangsdaten werden Ihnen mit der Anmeldebestätigung zugeschickt.

powered by eveeno.de