22.10.2019
„Markt, Macht, Wettbewerb: Was steuert die Datenökonomie?“

  • 19:30 Uhr

  • Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf

  • Wirtschaftsfakultät der Heinrich-Heine-Universität

  • Verbindliche Anmeldung bis 14.10.2019 über bg-duesseldorf@bdvb.de

Vortrag aus der Reihe „oeconomicum live – Wirtschaft erleben!“. Eine kostenfreie Einladung der Wirtschaftsfakultät der Heinrich-Heine-Universität.

Referent: Univ. Prof. Dr. Justus Haucap

»Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts« – dieser im Kontext der
Datenökonomie häufig zitierte Satz weist auf die enorme Kapitalverschiebung hin, die innerhalb der letzten Jahre stattgefunden hat: Internet-Giganten wie Amazon, Google, Alibaba, Apple, Microsoft, Tencent und Facebook sind inzwischen die kapitalreichsten Konzerne der Welt. Was steckt hinter ihrer hohen Marktkapitalisierung? Welche Macht haben die Internet-Plattformen und welche Chancen gibt es überhaupt noch für den Wettbewerb? Professor Haucap geht diesen Fragen systematisch nach und analysiert, welche Regelungen wir brauchen, um den Plattformkapitalismus zu bändigen und Europa wieder anschlussfähig zu machen.