Digitalisierung erfordert ein Umdenken in den Köpfen von Unternehmern. Neue innovative Geschäftsmodelle sind der Schlüssel, um neue Märkte zu erschließen und einen echten Vorsprung vor dem Wettbewerb zu bekommen.

Die Teilnehmer wenden das Konzept der digitalen Nutzendimensionen praktisch auf ein Geschäftsmodell an, entwickeln neue Geschäftsideen und formen diese zu digitalen Geschäftsmodellen. Die Teilnehmer sind nach dem Seminar in der Lage den Nutzen der Digitalisierung für Unternehmen zu beschreiben und mit Hilfe dieses Konzeptes digitale innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Im ersten Teil des Seminars lernen die Teilnehmer die Grundlagen zur Beschreibung Ihres eigenen Geschäftsmodells kennen. Außerdem werden die zentralen Stoßrichtungen bei der Entwicklung von Geschäftsmodellinnovationen beschrieben und auf typische Probleme und Lösungsansätze bei der Entwicklung von innovativen Geschäftsmodellen innerhalb eines Unternehmens eingegangen.

Der zweite Teil des Seminars bildet die Brücke zwischen der Digitalisierung und Geschäftsmodellinnovationen. Zunächst wird beschrieben was unter dem Begriff Digitalisierung zu verstehen ist, welche Nachteile die Technologieorientierung besitzt, weshalb Unternehmen digitale Geschäftsmodelle nutzenorientiert entwickeln sollten und welche Implikationen mit diesem Ansatz verbunden sind. Im dritten Teil des Seminars entwickeln die Teilnehmer dann eigene digitale Geschäftsmodelle auf Basis des nutzenorientierten Ansatzes anhand eines Praxisbeispiels.

Aus dem Programm

Grundlagen der Geschäftsmodellinnovation und Digitalisierung
Beschreibung von Beispiel-Geschäftsmodellen
Verabschieden vom aktuellen Geschäftsmodell
Entwicklung und Präsentation von Geschäftsmodell-Ideen
Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle

Zielsetzung

Das Seminar vermittelt den Teilnehmern detailliertes Verständnis vom Einfluss der Digitalisierung auf Geschäftsmodelle. Anstelle der Technologie steht dabei der Nutzen der Digitalisierung im Vordergrund, sodass sich die Potentiale der Digitalisierung für Unternehmen durch die Teilnehmer einfach und intuitiv erschließen. Die Teilnehmer wenden das Konzept der digitalen Nutzendimensionen praktisch auf ein Geschäftsmodell an, entwickeln neue Geschäftsideen und formen diese zu Geschäftsmodellen um.

Zielgruppe

  • Vertriebsmitarbeiter, Mitarbeiter Business Development, IT-Leiter, Entwicklungsleiter, Produktmanager
  • Branchenunabhängig
Weiter zur bdvb-Homepage...

Referent

Christopher Henke, M.Sc., ist als Seniorberater für die Sandmeier Consulting GmbH in Oerlinghausen tätig. Nach der Absolvierung seines Masterstudiums in Wirtschaftswissenschaften arbeitete er bei einer mittelständischen Unternehmensgruppe als Projektmanager und verantwortete dort zuletzt verschiedene Strategie- und IT-Projekte. Bei Sandmeier Consulting setzt Herr Henke seinen Beratungsschwerpunkt auf die Themen IT-Projektmanagement, ROI-Analyse, Prozess- und Kostenoptimierung sowie Digitalisierung bzw. Innovationsmanagement.

Köln, 22.03.2019
Hamburg, 24.04.2019

Teilnahmegebühr:
Standardpreis 680,- Euro zzgl. MWSt.
Mitgliederpreis 580,- Euro zzgl. MWSt.

Geld-zurück-Garantie:
Zur Durchführung dieses Seminars ist eine Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen erforderlich. Eine Stornierung Ihrer Buchung ist bis spätestens 14 Tage vor dem Kurstermin kostenfrei möglich. Bereits überwiesene Teilnehmergebühren werden erstattet.

Weiter zur bdvb-Homepage...
Informationen anfordern
Newsletter abonnieren
Jetzt Mitglied werden